Humboldt 1

Kleinod mit Flair im Herzen von Köln

Seit vielen Jahren, immer wenn ich das WDR Gebäude aufgesucht habe, und vom Appellhofplatz kommend auf diese Häuserfront schaute, ist mir dieses kleine Haus aufgefallen und ich dachte immer: Das hat etwas besonderes. Seit dem Frühjahr 2013 hat nun dort das Humboldt1 Palais-Hotel nach umfassenden Sanierungsarbeiten eröffnet. Die Fassade von 1900 steht unter Denkmalschutz. Darüber hinaus ist es ein Haus mit  Charakter und Geschichte.

Als kleines und inhabergeführtes Boutiquehotel bietet das Humboldt1 mit seinen 7 Zimmern ein außergewöhnliches Ambiente. Die Zimmer verbreiten einen nostalgischen Flair und sind mit viel Liebe zum Detail ausgestattet. Eigens angefertigte Designmöbel und handgewebte Teppiche sowie hochwertige Wand- und Leuchtdekorationen bilden in Kombination mit der außergewöhnlichen Design-Keramik und den mit schwarzem Marmor ausgestatteten offenen Bädern eine einzigartige Atmosphäre. Auf allen Zimmern stehen hochwertige Pflegeprodukte für die Gäste bereit.

Besonders aufgefallen ist mir die Kombination aus Waschbecken und WC des spanischen Bad-Hersteller Roca.
Mit diesem Konzept des W+W was für Washbasin und Watercloset steht, wird nicht nur Wasser und Energie gespart, es sieht auch noch richtig gut aus.
Die Kombination von Waschbecken und Toilette ist nicht neu, die Umsetzung aber fast genial zu nennen. Nicht nur, dass das Wasser doppelt genutzt werden kann, das System findet auch Platz in einem Korpus. Die Wasch-Toilette stammt von den Brüdern Gabriele und Oscar Buratti, die Anfang der 90er Jahre gemeinsam mit dem Architekten Ivano Battiston die Design-Agentur Buratti + Battiston Architects gründeten. Seitdem haben sie Entwürfe für BMW, Lamborghini und Poltrona Frau gefertigt und wurden mit zahlreichen internationalen Designpreisen ausgezeichnet, unter anderen mit dem Wallpaper Design Award, dem Compasso d’Oro und dem Design Plus Award für eben das „W+W“-Waschbecken-Klo.
Mitten im Zentrum von Köln gelegen, bietet das Humboldt1 Palais-Hotel durch seine zentrale Lage, neben den vielfältigen und unmittelbar zu Fuß zu erreichenden kulturellen und kulinarischen Angeboten auch Kölns Vielfalt an Shoppingmöglichkeiten direkt vor der Haustür. Die gute Erreichbarkeit des Boutique-Hotels sowie die direkte Anbindung an den öffentlichen Nah- und Fernverkehr tragen darüber hinaus zu einem entspannenden Aufenthalt bei. Parkhäuser in max. 150m Entfernung ermöglichen ebenfalls maximale Mobilität und eine angenehme Anreise mit dem eigenen Pkw. Durch modernste Schallschutzverglasung und massive Raumabschlusstüren zu jedem der 7 Zimmer findet der Gast eine ruhige Atmosphäre vor, und bieten ein erholsames Übernachtungserleben im Herzen von Köln.
Passend zum Stil des Palais-Hotels lädt die hausgeigene Humboldt1 Bar mit straßenseitig separatem Eingang in ansprechendem Ambiente (sogar bestückt einem Flügel) zum Ausklingen des Tages ein.

DER NAME „HUMBOLDT1“
Pate für den Namen Humboldt1 steht Wilhelm von Humboldt, der Sprachforscher, Bildungstheoretiker und Bruder des Weltenbummlers Alexander von Humboldt.
Wilhelm von Humboldt selbst war Vielreisender in seiner Zeit und Vertreter der Idee der Geselligkeit, der persönlichen Begegnung und der Ästhetik. Beides findet im Humboldt1 seinen Niederschlag.

 

Hinterlasse einen Kommentar