Therasia *****Resort auf Vulcano

Zum 30. Todestag von Anna Magnani, habe ich 2003 die erste Hommage in Deutschland an die große italienische Schauspielerin des Neorealismo herausgebracht.

Dieses Projekt hat mich lange Jahre beschäftigt, und  in diesem Zusammenhang  wurde Vulcano zum ersten Mal präsent für mich.

Denn in der spannendsten Love Story der Nachkriegszeit spielen neben Roberto Rossellini, Anna Magnani und Ingrid Bergman die Inseln Vulcano und Stromboli die Hauptrollen.

Anna Magnani und der große Regisseur des Neorealismo Roberto Rossellini drehten ab Januar 1945
“Roma, citta aperta“  zusammen, einer der großen Filme des Neorealismo. Nach den Dreharbeiten zu dem Film wurden Anna und Roberto ein Liebespaar.
Als Rossellini mit der schwedischen Schauspielerin Ingrid Bergman, die seine Filme bewunderte, im Sommer 1949 den Film Stromboli dreht, beginnt für Ihn eine neue Liebe.

Anna Magnani holt sich aus Hollywood den deutschstämmigen amerikanischen Regisseur William Dieterle und dreht zur gleichen Zeit auf der Nachbarinsel Vulcano einen Film auch mit dem gleichnamigen Titel Vulcano.

Anna, die die Trennung von Rossellini noch nicht verwunden hatte, soll jeden Abend lebhafte Verwünschungen in Richtung Stromboli geschickt haben, wo das Idyll zwischen Roberto Rossellini und Ingrid Bergman ihren magischen Höhepunkt erfuhr.

Die internationale Presse titelte: “In Italien ist der Krieg der zwei Vulkane ausgebrochen. Eine Anspielung auf die Filme, sowie auf die beiden Frauen. ( Aus CIAO Anna, meine Bühnenhommage an Anna Magnani)

Das Therasia Resort auf Vulcano, eine der 7 äolischen Inseln, liegt direkt am Meer, circa 1 Kilometer entfernt vom Zentrum in Vulcano, welches ganz einfach mit dem hoteleigenen Kleinbus zu erreichen ist.

Vom Hotel aus hat man einen atemberaubenden Ausblick auf die anderen liparischen Inseln. Lipari ist in 5 Minuten mit dem Gleitboot zu erreichen. Salina, Stromboli, Panarea, Alicudi, Filicudi  sind ebenfalls ganz leicht mit dem Boot erreichbar.

Das Resort ist vollständig mit typischen Materialien der Inseln erbaut und gestaltet: dem Lavagestein des Äthna, der sizilianischen Tonerde, dem Zedernholz, geformt durch das weiße Licht und der unberührten Natur des Kaps von Vulcanello, umgeben vom intensiven Geruch des Meeres und dem besonderen und betörenden Duft der Wildblumen.

Das Resort ist die beste Wahl, um intensiv mit und am Meer zu leben, aber auch um Ferien in totaler Entspannung zu verbringen, versunken in einem intimen, erlesenen und edlen Ambiente.

Hinterlasse einen Kommentar